Leistungen

BERATEN

Für uns ist das persönlich auf Sie abgestimmte Gespräch ein ganz wichtiger Bestandteil der frauenärztlichen Versorgung. Gerne beraten wir Sie zu allen Fragen der Früherkennungs- Vorsorgemöglichkeiten im Bereich Frauenheilkunde.

Schwangerenvorsorge, Ultraschalldiagnostik, Krebs-Früherkennung und Beratung zu hormonellen Erkrankungen wie Zyklusstörungen, Wechseljahre sind nur ein Teil der wichtigen Themen in unterschiedlichen Lebensabschnitten.

Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen – Krebsvorsorgeuntersuchung

Jede Frau ab dem 20. Lebensjahr kann einmal im Jahr eine Krebsvorsorgeuntersuchung in Anspruch nehmen. Dieses ist gesetzlich geregelt und wird von den Krankenkassen bezahlt.

Die Krebsvorsorgeuntersuchung hat das Ziel, bösartige Erkrankungen möglichst früh zu entdecken, am besten in einem Vorstadium, um eine effektive Therapie durchführen zu können.

Durch regelmäßige Untersuchungen ist es möglich eine bösartige Veränderung im Vorstadium zu entdecken. So kann häufig eine hundertprozentige Heilungsrate erreicht werden.

Was gehört zur gynäkologischen Krebsvorsorgeuntersuchung?
  • Gezielte Anamnese,
  • Untersuchung der Schamlippen, der Scheide, des Muttermundes,
  • Spiegeleinstellung des Gebärmutterhalses,
  • Abstrichentnahme zur Zellgewinnung vom Muttermund und aus dem Gebärmutterhalskanal mit nachfolgender mikroskopischer Untersuchung der Zellen,
  • Tastuntersuchung der Gebärmutter und der Eierstöcke,
  • Ab dem 30. Lebensjahr zusätzlich Tastuntersuchung der Brüste und der regionären Lymphknoten einschließlich der Anleitung zur regelmäßigen Selbstuntersuchung,
  • Ab dem 50. Lebensjahr zusätzlich Tastuntersuchung des Enddarmes sowie Untersuchung auf Blut im Stuhl mittels Stuhltestbriefchen. Dieses Spektrum der Untersuchungen erweitern wir nach Ihren individuellen Risiken und Wünschen mit:
    – einem vaginalen oder abdominellen hochauflösenden Ultraschall
    – einem hochauflösenden Brustultraschall (Mammasonographie)

Begleiten

Schwangerenbetreuung – Sie sind schwanger!

Wir freuen uns sehr darauf, Sie in Ihrer Schwangerschaft einfühlsam, kompetent und sorgsam zu begleiten. 

Die Schwangerenvorsorge führen wir nach den gültigen Mutterschaftsrichtlinien durch. Zusätzliche Maßnahmen und damit die für Sie „richtige“ Betreuung hängt von Ihnen und Ihren Bedürfnissen ab. Vorgesehene Untersuchungstermine sind anfangs alle vier Wochen, ab ca. der 30. Woche alle zwei Wochen.

Bei Besonderheiten, Beschwerden oder Erkrankungen in der Schwangerschaft können häufigere Untersuchungen möglich bzw. erforderlich sein. Alle erhobenen Untersuchungsergebnisse werden in den Mutterpass eingetragen, den wir Ihnen zu Beginn der Schwangerschaft aushändigen und erklären. Gerne können Sie wichtige Fragen aufschreiben, damit wir sie dann in Ruhe durchsprechen können. Dabei können Sie Ihren Partner gerne zu den Untersuchung mitbringen.
Für spezielle Fragestellungen besonders im Bereich der Risikoschwangerschaft sind wir ausgebildet und zertifiziert für die Nackentransparenzmessung (FMF Deutschland) und die humangenetische (fachgebundene) Beratung.

Ebenfalls bieten wir Ihnen die Beratung und Durchführung der nicht- invasiven pränatalen Diagnostik (NIPD) an.
Auch im Bereich der Ultraschallverfahren in der Schwangerschaft arbeiten wir mit hochauflösbaren modernen Ultraschallgeräten, dabei gehören Gefäss-Dopplersonographien und 3D/4D Darstellungen zu unseren Möglichkeiten.

Hormonelle Diagnostik und Therapie – Onkologische Nachsorge

Gerne begleiten wir Sie im Rahmen der hormonelle Diagnostik und Therapie mit einer umfassenden Beratung und Testung.

Bei der Behandlung in allen wichtigen Bereichen der hormonellen Veränderungen und Störungen von Mädchen und Frauen stehen uns Therapiemöglichkeiten aus der Traditionellen- und Komplementärmedizin, bioidentischer Hormontherapie und den klassischen Verfahren zur Verfügung.
(Aufgrund meiner langjährigen wissenschaftliche und klinische Tätigkeit und zusätzlichen Spezialisierung im Bereich Klimakterium/ Wechseljahre berate ich Sie umfangreich bei den Fragen zu diagnostischen Verfahren und Therapieoptionen in diesem Bereich. Dabei lege ich Wert auf Ihre individuelle Situation, Bedürfnisse und Sorgen. Gerade die Themen Prävention und life style Modifikation gehören für mich dazu.)

Bei Tumor- bzw. Krebserkrankungen begleiten und versorgen wir Sie im Rahmen der Nachsorge. Dazu gehören die gängigen modernsten Ultraschallverfahren wie der vaginale Ultraschall und die Mammasonographie (Brustultraschall).

Versorgen

Einen hohen Stellenwert hat für uns die individuelle und differenzierte Beratung und Versorgung abgestimmt auf Ihre persönliche Situation und Ihr Alter.

Verhütung – Was passt in welcher Lebenssituation zu mir?

Über Sexualität und Empfängnisverhütung wird heute im Allgemeinen sehr offen gesprochen. Es werden viele Informationen durch Flyer, Internet und andere Medien angeboten. Diese Informationen zu filtern, zu bewerten und auf die eigenen Bedürfnisse anzuwenden ist nicht immer leicht und dabei können viele Fragen unbeantwortet bleiben. Dabei möchten wir Ihnen helfen.

Was passt wann in welcher Lebenssituation zu mir, die Fragen möchten wir gerne mit Ihnen gemeinsam beantworten.

Folgende Verhütungsmittel sind in unserem Repertoire:

  • NFP (natürliche Familienplanung)
  • Barrieremethoden (wie z. B. Präservative, Diaphragma…)
  • Hormonelle Verhütung (Kombinationspille, Östrogenfreie Pille, Pille mit dem natürlichen Östrogen, Minipille, 3- Monatsspritze…)
  • Intrauterine Systeme (Klassische Kupferspiralen, Gold- Kupferspirale, intrauteriner Kupfer- Ball, Hormonspiralen)
Kinder- und Jugendgynäkologie

Die Kinder- und Jugendgynäkologie liegt uns sehr am Herzen. Wir beantworten gerne alle Fragen zum weiblichen Körper und sind Ansprechpartner bei Beschwerden und Problemen der weiblichen Geschlechtsorgane. Themen wie Zyklusstörungen, Fragen zur Menstruation, Sexualität, Verhütung und Impfungen gehören ebenfalls dazu. Dabei ist eine Untersuchung besonders beim ersten mal gar nicht unbedingt und immer notwendig. Zunächst geht es erstmal um das Kennenlernen und die Beantwortung von Fragen die in dieser Altersgruppe wichtig sind.

Für Dich…

  • Macht ein Tampon das Jungfernhäutchen kaputt?
  • Wie kann ich am besten verhüten?
  • Meine Periode ist unregelmäßig – ist das normal?
  • Was kann ich gegen meine Pickel machen?
  • Was passiert in der Frauenarzt-Praxis?

Es gibt viele Fragen, mit denen Du Dich beschäftigst. Die Kinder- und Jugendgynäkologen haben sich spezialisiert um für Dich und Deine Altersgruppe da zu sein und Deine Fragen zu beantworten und Dir bei Sorgen und Problemen zu helfen.

SPRECHSTUNDEN

MO 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.30 Uhr
DI 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 19.00 Uhr
MI 8.00 – 14.00 Uhr
DO 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
FR 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr
SA einmal im Monat nach Vereinbarung

HIER FINDEN SIE UNS

Frauenarztpraxis
Dr. med. May Ziller
Erlenring 9
35037 Marburg

PRIVATSPRECHSTUNDEN

Termine nach Vereinbarung

TELEFONISCHE ARZTSPRECHSTUNDEN

MO 13.30 – 14.00 Uhr
DO
13.30 – 14.00 Uhr

Tel.: 01 57.87 01 40 94

SPRECHSTUNDEN

MO 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.30 Uhr
DI 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 19.00 Uhr
MI 8.00 – 14.00 Uhr
DO 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
FR 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr
SA einmal im Monat nach Vereinbarung

PRIVATSPRECHSTUNDEN

Termine nach Vereinbarung

TELEFONISCHE ARZTSPRECHSTUNDEN

MO 13.30 – 14.00 Uhr
DO
13.30 – 14.00 Uhr

Tel.: 01 57.87 01 40 94

HIER FINDEN SIE UNS

Frauenarztpraxis
Dr. med. May Ziller
Erlenring 9
35037 Marburg